Fee, Wald, Licht, Blume, Funken, naturheilpraxis-pr

Gefühlsmenschen

Herzlich willkommen

♥ … hier auf meiner Internetseite 🙂

Gefühlsmenschen

Gefühlsmenschen nehmen ihre Umgebung anders wahr als Leistungsmenschen. In der heutigen Zeit ist es schwierig über Gefühle zu sprechen oder sie zu leben.

Jeder Mensch ob Leistungs- oder Gefühlsmensch möchte seine Talente und Fähigkeiten leben. Talente und Fähigkeiten warten darauf, entfaltet, gelebt und in den Alltag integriert zu werden. Ich liebe es hinzuhören, wenn Kinder und Erwachsene ihre eigene Geschichte erzählen.

Gefühlsmenschen verkriechen sich gerne. Sie tauchen ab in Fantasiewelten. In Büchern wird ihr kreatives Herz genährt. Z. B. in Feenwelten, Drachenwelten und viele mehr.

Feen

Du denkst Feen gibt es nicht, weil du vergessen hast, wie sie sich anfühlen. Das ist eine Sichtweise und die mag so stimmen. Ich weiss, dass sie überall sind. So wie die Blumen, Tiere und Bäume in der Natur sind. Für mich sind Feen da. Ich spüre sie. Sie sind vielseitig. Sie unterstützen,  beschützen, begleiten, bereiten den Weg vor, spielen mit Kindern, fangen auf bei Verlust, Traurigkeit und Schmerz. Ohne Nachweisbarkeit.

An den Plätzen wo Feen zu Hause sind, wohnt ein Zauber inne. Dieser Zauber kann so stark wie das Feuer eines Drachens oder das Schwert eines Kriegers sein. Ich empfehle diese Plätze mit den Feen liebevoll, respektvoll und achtsam zu behandeln, anstatt sie zu belächeln. An Feenplätzen ist es fröhlich, farbig und der Umgang ist liebevoll.

Wenn du möchtest, dass Feen bei dir wohnen, schaffe ihnen Platz, auf einem Tisch, auf einem Fensterbrett, in einer Ecke. Schmücke ihn mit Lieblingsstücken, die dein Herz zum klingen bringen. Feen sind ordnungsliebend. Wenn sie ankommen und einziehen, fängt der Platz an zu strahlen und zu glänzen.

Kinder und Feen

Speziell Kinder nehmen Feen wahr und reden mit ihnen, weil Feen für Kinder sehr echt sind. Wenn du Mama und Papa bist, hör hin wenn dein Kind von Feen erzählt. Es gibt viel zu entdecken und neues zu lernen. Winke nicht ab, lache nicht aus oder behandle dein Kind abschätzig wenn es von Feen erzählt. Versuche es ernst und genau zu nehmen. Frage nach wenn du etwas nicht verstehst. Kinder haben wichtiges zu sagen, was wir Erwachsene verloren, vergessen, verdrängt haben. Lass dich von strahlenden Kinderaugen anstecken, wenn es glühend Geschichten erzählt.

Herzensgrüsse Serina